Materialien

Inhalte mit Thema Energie .

Aktionsvorschlag Energieausstellung

Aktionsvorschlag Energieausstellung

Um alle Schulnutzerinnen und -nutzer über die wichtigsten Grundlagen zum Thema Energie zu informieren, präsentieren Sie doch verschiedene Informationen für einen begrenzten Zeitraum anschaulich und informativ in einer Ausstellung. Sie können Bilder oder Texte an Wänden oder Stellwänden anbringen und Experimente oder andere Objekte auf Tischen ausstellen. Wenn Sie mit Plakaten arbeiten, kann die Ausstellung hinterher auch leicht abgebaut und woanders oder später wiederaufgebaut werden.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Energieausstellung.

Aktionsvorschlag Energie-Infowand

Aktionsvorschlag Energie-Infowand

Rühren Sie doch die Werbetrommel für Ihr Energiespar-Team, indem Sie eine Energie-Infowand einrichten. Sie sollte an einer belebten Stelle der Schule platziert und möglichst auffällig und plakativ gestaltet sein. Die Infowand können Sie auf Stellwänden, Tafeln, Korkwänden oder Tapeten errichten (z. B. als Erweiterung des Schwarzen Brettes der Schule). Wichtig ist, dass der Inhalt übersichtlich mit Überschriften strukturiert ist. Die Überschriften für Teilbereiche der Wand können mit der Zeit variieren.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Energie-Infowand.

Aktionsvorschlag Energiemanager wählen

Aktionsvorschlag Energiemanager wählen

In den Klassen gibt es meist Klassenordner für die Pausen oder einen Tafeldienst. Insbesondere für die Zeit der Heizperiode empfiehlt es sich, zusätzlich Energiemanager zu bestimmen oder zu wählen. Sie achten darauf, dass in den Pausen korrekt gelüftet wird, nach dem Unterricht alle Fenster geschlossen sind und das Licht aus ist. Außerdem kontrollieren sie die richtige Einstellung der Thermostatventile (in der Regel auf Stellung 2-3).

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Energiemanager wählen.

Aktionsvorschlag Energie-Quiz

Aktionsvorschlag Energie-Quiz

Energiethemen in einem Quiz zu verpacken bietet einen spannenden und einfachen Zugang zum Thema. Das Quiz kann als eigene Aktion, als Klassenwettbewerb (Aktionsvorschlag) [398 KB] oder auch als Teil einer Energie-Rallye (Aktionsvorschlag) [286 KB] durchgeführt werden. Oder Sie veranstalten das Quiz auf dem nächsten Schulfest, um auch die Eltern und Geschwister zu erreichen. Attraktive Preise verstärken die Motivation.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Energie-Quiz.

Aktionsvorschlag Energie-Rallye

Aktionsvorschlag Energie-Rallye

Mit einer Energie-Rallye werden auf spielerische Art die Grundlagen für energieeffizientes Verhalten vermittelt. Für die Energie-Rallye werden im Schulgebäude und/oder auf dem Schulgelände verschiedene Stationen aufgebaut. An den einzelnen Stationen sollen die Teilnehmer der Rallye, die in Teams zusammenarbeiten, Aufgaben lösen. Die Energie-Rallye kann der Höhepunkt des Energiesparprojekts in einer Heizperiode sein.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Energie-Rallye.

Aktionsvorschlag Erinnerungsschilder

Aktionsvorschlag Erinnerungsschilder

Schilder an Lichtschaltern, Fenstern oder den Thermostatventilen der Heizungen erinnern alle Schulnutzerinnen und - nutzer daran, sich energiesparend zu verhalten. Die Erinnerungsschilder, sogenannte Prompts, können die Schülerinnen und Schülern selbst gestalten. Wichtig ist nur, dass sie auffallen, gut zu lesen sind und klar wird, worum es geht. Ein kurzer prägnanter Text ist besser als eine lange Bedienungsanleitung, die häufig keiner liest.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Erinnerungsschilder.

Aktionsvorschlag Ideenwettbewerb

Aktionsvorschlag Ideenwettbewerb

Beim Ideenwettbewerb sammeln alle Schülerinnen und Schüler Vorschläge, wie Energie gespart oder Müll vermieden werden kann – sei es durch verändertes Verhalten oder kleinere organisatorische bzw. technische Maßnahmen. Die Vorschläge werden in einer Ausstellung oder an einer Energie-Infowand (Aktionsvorschlag) [375 KB] präsentiert.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Ideenwettbewerb.

Aktionsvorschlag Lichtmessaktion

Aktionsvorschlag Lichtmessaktion

Damit wir etwas sehen, wenn es draußen dunkel ist, müssen wir das Licht einschalten. Zu hell braucht es aber auch nicht zu sein, denn das verbraucht nur unnötig Energie und kostet Geld. Bei dieser Lichtmessaktion untersuchen die Schülerinnen und Schüler die Helligkeit im Raum mit einem Luxmeter (Aktionsvorschlag Messkoffer [384 KB]).

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Lichtmessaktion.

Aktionsvorschlag Licht-Test

Aktionsvorschlag Licht-Test

Verdeutlichen Sie den Schülerinnen und Schülern, wie viel Kilowattstunden Strom, CO2-Emissionen und Energiekosten sie pro Jahr sparen, wenn sie – falls nicht benötigt – die Beleuchtung konsequent ausschalten.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Licht-Test.

Aktionsvorschlag Messkoffer

Aktionsvorschlag Messkoffer

Häufig lassen sich in Schulen Heizenergie und Strom durch einfache Maßnahmen einsparen. Um Energieverschwender zu identifizieren, hilft ein Messkoffer mit den wichtigsten grundlegenden Geräten. Der Messkoffer lässt sich individuell zusammenstellen. Die Kosten betragen etwa 250 Euro. Sinnvoll ist es auch, wenn Schulträger oder Energieagenturen bzw. Stadtwerke einen oder mehrere Messkoffer zusammenstellen (es gibt auch Komplettangebote), um sie anschließend an Schulen zu verleihen.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Messkoffer.

Aktionsvorschlag Plakatwettbewerb

Aktionsvorschlag Plakatwettbewerb

Die Schülerinnen und Schüler ausgewählter oder aller Klassen gestalten Plakate zum Thema Energie, Klimaschutz oder Müll im Kunstunterricht. Die fertigen Arbeiten präsentieren sie in einer Ausstellung. Alternativ hängt jede Klasse ihren Favoriten an ihre Klassenzimmertür. Eine Jury entscheidet über die besten Beiträge.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Plakatwettbewerb.

Aktionsvorschlag Richtig heizen

Aktionsvorschlag Richtig heizen

Die Schülerinnen und Schüler starten ein Forschungsprojekt. Mit dem Thermometer messen sie die Temperaturen in den einzelnen Schulräumen und entscheiden, wo die Heizung runter- oder hochgedreht werden muss. Dabei lernen sie, wie man ein Thermostatventil richtig bedient.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Richtig heizen.

Aktionsvorschlag Richtig lüften

Aktionsvorschlag Richtig lüften

Wenn viele Leute im Raum sind, wird die Luft sehr schnell schlecht. Der CO2-Gehalt der Luft steigt. Man bekommt Kopfschmerzen und kann sich nicht mehr konzentrieren. Es muss schnellstens für einen Luftaustausch gesorgt werden. Bei Minusgraden im Winter würde man das Fenster aber am liebsten geschlossen halten. Wenn Sie ein paar Punkte beachten, ist das richtige und sinnvolle Lüften aber für alle erträglich.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Richtig lüften.

Aktionsvorschlag Schulrundgang Energie

Aktionsvorschlag Schulrundgang Energie

Anschauung ist besser als jede Belehrung. Starten Sie deshalb mit ihren Schülerinnen und Schülern einen Schulrundgang Energie. Dieser ist ohne größere Organisation oder Stundenverlegung umsetzbar.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Schulrundgang Energie.

Aktionsvorschlag Stromsparwoche

Aktionsvorschlag Stromsparwoche

In der Stromsparwoche lernen die Schülerinnen und Schüler bewusst und sparsam mit Licht und Elektrogeräten umzugehen. Zunächst wird das Thema Stromsparen im Unterricht behandelt. Anschließend muss die Stromsparwoche durch entsprechende Werbung angekündigt werden.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Stromsparwoche.

Aktionsvorschlag Umfrage starten

Aktionsvorschlag Umfrage starten

Was wissen die Leute über das Thema Energie und Klimaschutz? Eine Umfrage fördert interessante Ergebnisse zu Tage und die Ergebnisse können Sie für weitere Aktionen verwenden. Außerdem können die Schülerinnen und Schüler mit einer Umfrage auch herausfinden, von welchen Themen ihr Umfeld noch eher geringe Kenntnisse hat. Darüber können sie dann gezielter informieren.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Umfrage starten.

Aktionsvorschlag Verhaltenskodex Energie

Aktionsvorschlag Verhaltenskodex Energie

In Absprache mit der Hausmeisterin und dem Hausmeister erstellt das Energiespar-Team einen Ablaufplan zum Lüften und Beleuchten. Dieser Verhaltenskodex legt den Ablauf des Lüftens in den Pausen und nach Schulschluss fest. Er gewährleistet, dass die Schülerinnen und Schüler sinnvolle Zeiträume zum Lüften festlegen und verinnerlichen können.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Verhaltenskodex Energie.

Aktionsvorschlag Wasserverbrauchs-Check

Aktionsvorschlag Wasserverbrauchs-Check

Meist ist gar nicht bekannt, wie hoch der Wasserverbrauch in der Schule tatsächlich ist, vor allem aber, wo sich die größten Verbraucher befinden. Um die größten Verbraucher zu identifizieren, ist es nötig, den Durchfluss der verschiedenen „Zapfstellen“ zu messen. Schätzt man zusätzlich die Zeitdauer der Wasserentnahme, dann lässt sich einerseits ausschließen, dass es heimliche Verbraucher gibt, andererseits lassen sich Maßnahmen zur Einsparung planen.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Wasserverbrauchs-Check.

Aktionsvorschlag Werbekampagne starten

Aktionsvorschlag Werbekampagne starten

Das Klimaschutzprojekt ist in vollem Gange? Die Schule hat schon jede Menge Energie eingespart und damit viel für die Umwelt getan? Nur leider weiß niemand davon – Energieeinsparung kann man nämlich nicht sehen. Eine öffentlichkeitswirksame Aktion schafft hier Aufmerksamkeit.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Werbekampagne starten.

Aktionsvorschlag Wettbewerb „Die energiesparendste Klasse“

Aktionsvorschlag Wettbewerb „Die energiesparendste Klasse“

Zur Vorbereitung informieren die Lehrkräfte und das E-Team alle Klassen über das richtige Energiesparverhalten in Klassenräumen (Aktionsvorschlag Verhaltenskodex [273 KB]). Es folgen ein bis zwei Wochen, in den das Team für richtiges Verhalten Punkte verteilt. Die Klasse mit den meisten Punkten gewinnt einen Preis.

Mehr dazu im Aktionsvorschlag Wettbewerb „Die energiesparendste Klasse“

Bioabfall – ein Wertstoff voller Energie

Bioabfall – ein Wertstoff voller Energie

Die Broschüre erklärt einfach und anschaulich den Doppelnutzen von Bioabfällen. Denn Bioabfälle sind regenerative Energieressource und gleichzeitig Nährstoff- und Humuslieferant. Bioabfälle sind damit Wertstoffe, die Energie für Mensch und Natur liefern.

Erhältlich beim Umweltministerium Baden-Württemberg (UM) als Druck- und pdf-Version.

Diercke Spezial - Energieversorgung und Klimaschutz in Deutschland

Diercke Spezial - Energieversorgung und Klimaschutz in Deutschland

Dieser völlig überarbeitete Themenband zeigt, welche Schritte im nationalen Bereich notwendig sind, damit Klimaschutz gelingt. Behandelt werden die Grundlagen Klimawandel und Treibhauseffekt, fossile und erneuerbare Energieträger, Energiegewinnung und -versorgung in Deutschland sowie die Auswirkungen der heimischen Energiegewinnung auf die Raum- und Siedlungsentwicklung. Im Mittelpunkt steht das zentrale Thema der Energiewende. Es werden Maßnahmen zum Klimaschutz, zur Energieeffizienz, zum Umbau der Energiewirtschaft sowie Anpassungsstrategien an bereits heute unvermeidliche Klimawandelfolgen thematisiert. Außerdem werden konkrete Handlungsmöglichkeiten vorgestellt, die es jedem Einzelnen ermöglichen, durch sein Verhalten einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Zweite, aktualisierte und neu bearbeitete Auflage (2018). Erhältlich beim Westermann Verlag. Preis: 16,50 Euro

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien sind ein wichtiges Thema, zu dem Kinder Fragen und Antworten wollen. Das Unterrichtsmaterial soll Lehrkräfte dabei unterstützen, diese Fragen zu beantworten. Altersgerechte Arbeitsblätter bereiten das komplexe Thema für die Schülerinnen und Schüler auf. Naturwissenschaftliche und technische Fragen stehen hier im Fokus, aber auch die Akzeptanz von erneuerbaren Energien sowie die Vor- und Nachteile der Nutzung. 

Die Broschüre, ein Arbeitsheft für Schüler und eine Handreichung für Lehrkräfte gibt es kostenlos auf den Seiten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Stand: Februar 2012 Bitte beachten Sie, dass diese Publikation nicht mehr aktualisiert wird.

Glühwürmchen, Eisbär und Co.

Glühwürmchen, Eisbär und Co.

Die Umweltfibel ist ein Lese-, Vorlese-, Mal- und Umweltspielbuch für Kinder. Zusammen mit Hannah und Max lernen und erleben sie, was es mit unserer Umwelt auf sich hat. Spannende Fragen zu Wasser, Luft, Klima oder Energie sind kindgerecht und spielerisch aufbereitet.

Erhältlich beim Umweltministerium Baden-Württemberg (UM) als pdf-Version.

Lernen an Stationen: Energieeffizienz

Lernen an Stationen: Energieeffizienz

Eine bewährte Unterrichtsform für komplexe Themen ist das Lernen an Stationen. So wird selbstgesteuertes Lernen möglich, das die individuellen Voraussetzungen und Motivationen der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt.

Das Ideenheft für Lehrer enthält neben detaillierten Anweisungen zu Gestaltung und Aufbau der Stationen, Sachinformationen, Übungsanleitungen, Spiele und Experimente. Es gibt Hinweise und Tipps, wie man das Thema Energieeffizienz in den Unterricht integrieren kann. Arbeitsblätter (Kopiervorlagen) und Arbeitsanweisungen für Schülerinnen und Schüler befinden sich im Schülerheft.

Das Lehrerheft kostet 3 Euro, das Schülerheft 1,50 Euro. Beide sind bei 3malE erhältlich. 

Lernen an Stationen: Strom mit Glühbert, Wolfram und TurBine

Lernen an Stationen: Strom mit Glühbert, Wolfram und TurBine

Eine bewährte Unterrichtsform für komplexe Themen ist das Lernen an Stationen. So wird selbstgesteuertes Lernen möglich, das die individuellen Voraussetzungen und Motivationen der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt.

Das Ideenheft für Lehrkräfte enthält neben detaillierten Anweisungen zu Gestaltung und Aufbau der Stationen, Sachinformationen, Übungsanleitungen, Spiele und Experimente. Es gibt Hinweise und Tipps, wie man das Thema Strom in den Unterricht integrieren kann und unterstützt bei der Konzeption eines Projekttages oder einer Projektwoche. Arbeitsblätter (Kopiervorlagen) und Arbeitsanweisungen für Schülerinnen und Schüler befinden sich im Schülerheft.

Das Lehrerheft kostet 3 Euro, das Schülerheft 1,50 Euro. Beide sind über 3malE erhältlich. 

Schulpaket Solarsupport

Schulpaket Solarsupport

Das „Schulpaket Solarsupport" bietet praxisorientierte und fächerübergreifende Unterrichtsmaterialien für Grundschulen (Klassen 4 bis 6) und weiterführende Schulen (Klassen 7 bis 10) zum Thema Solarenergie. Neben der Theorie stehen praktische Übungen und Experimente im Vordergrund. Über Methoden und Medien sollen Schülerinnen und Schüler forschend tätig werden und sich im Team selbständig Fachinhalte aneignen.

Das Schulpaket, gefördert vom Bundesumweltministerium, wurde vom UfU – Unabhängiges Institut für Umweltfragen e. V. erstellt und ist auch dort erhältlich.

Themenheft Brennstoffzelle

Themenheft Brennstoffzelle

Die Brennstoffzelle, eine Technologie, in die große Hoffnung gesetzt wird. Was hat es mit dieser Technik eigentlich auf sich? Wo liegen Möglichkeiten und Chancen der Anwendung im Alltag? Gibt es Risiken? Das 12-seitige Themenheft bietet Hintergrundinformationen, Erläuterungen zur Funktion der Brennstoffzelle, zu Einsatzmöglichkeiten sowie Hemmnissen und Problemen. Es eignet sich für den Unterricht ab Klassenstufe 8/9.

Erhältlich beim Umweltministerium Baden-Württemberg (UM) als pdf-Version.

Themenheft Energie

Themenheft Energie

Eine höhere Energieeffizienz und der Ausbau von erneuerbaren Energieträgern sind der Schlüssel zu einer nachhaltigen Energiewirtschaft. Das 16-seitige Themenheft informiert über erneuerbare Energieträger, innovative Techniken und zeigt Energiesparpotentiale auf. Es ist geeignet für den Unterricht ab Klassenstufe 8/9.

Erhältlich beim Umweltministerium Baden-Württemberg (UM) als Druck- und pdf-Version.

Umwelterziehung und Nachhaltigkeit

Umwelterziehung und Nachhaltigkeit

Die Broschüre zeigt exemplarisch am Themenbereich Energie, wie das Konzept einer nachhaltigen Bildung in die Grundschule transportiert werden kann. Die Kinder lernen den korrekten Umgang mit Energie, beispielsweise richtiges Lüften oder Heizen. So wird die Brücke von der Theorie in die Praxis gebaut. Herausgeber sind das Umweltministerium und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Umweltfreundlich Energie erzeugen

Umweltfreundlich Energie erzeugen

Diese Broschüre enthält Unterrichtsmaterialien zum Thema „Erneuerbare Energien“. In sechs Kapiteln wird der Bogen gespannt vom „Energiesystem der Zukunft“ über die „Energiewende zu Hause“ bis zu Berufsbildern in der Branche. 

Das Lehrer- und ein Schülerheft können kostenlos auf den Seiten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) heruntergeladen werden.

Stand: Dezember 2013
Bitte beachten Sie, dass diese Publikation nicht mehr aktualisiert wird.

Windenergie: Messung der Leistung und Bestimmung der Wirkungsgrade von Windenergieanlagen

Windenergie: Messung der Leistung und Bestimmung der Wirkungsgrade von Windenergieanlagen

Die Unterrichtseinheit „Windenergie“ ist für den Physikunterricht in der Sekundarstufe II und die Berufsbildung konzipiert. Neben der Einbindung von Technik und Anwendung von naturwissenschaftlichen Prinzipien bieten die Materialien die Möglichkeit zur eigenständigen Planung und zum Experimentieren.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Reflektion des Einsatzes und der Bedeutung dieser Technik. Diese Prinzipien bieten einen Unterricht nach dem vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung geförderten Projekt „Physik im Kontext“ (piko).

Die Publikation ist beim UfU – Unabhängiges Institut für Umweltfragen e. V. für 5 Euro erhältlich oder kann als pdf-Datei heruntergeladen werden.