Landesweites Förderprogramm

Klimaschutz-Plus

Das Programm „Klimaschutz-Plus“ des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg unterstützt Kommunen, Unternehmen, kirchliche Einrichtungen und Vereine dabei, Strom und Wärme effizienter einzusetzen und CO2 zu reduzieren. Das Programm besteht aus zwei Säulen:

  • CO2-Minderungsprogramm: 
    Ziel ist es, CO2-Emissionen nachhaltig zu mindern. Gefördert werden Maßnahmen wie Investitionen in die energetische Sanierung der Gebäudehülle, der technischen Gebäudeausstattung und in die Wärmegewinnung aus erneuerbaren Energien.
  • Struktur-, Qualifizierungs- und Informationsprogramm:
    Ziel ist die Förderung weiterer Klimaschutz-Aktivitäten, z. B. optimierte Strukturen zu schaffen, Qualifizierungsmaßnahmen sowie Bildung und Information.
Zum Förderprogramm

Bundesweite Förderprogramme

Nationale Klimaschutzinitiative

Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt seit 2008 dazu bei, dass Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht. Unter verschiedenen Programmen ist besonders die Kommunalrichtlinie interessant für Schulträger und deren Schulen. Dabei unterstützt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) die Einführung von Klimaschutzprojekten an Schulen und fördert investive Maßnahmen an den Schulgebäuden.

Zum Förderprogramm