Landesweites Förderprogramm

Klimaschutz-Plus

Das Förderprogramm „Klimaschutz-Plus“ des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg wurde 2018 neu aufgelegt. Anträge können bis Samstag, 30. November 2019, gestellt werden.

Zu den Neuerungen gehört eine Bonusförderung für die besonders effiziente Sanierung von Schulgebäuden. Dabei handelt es sich um eine ergänzende Förderung zu den Schulsanierungsprogrammen des Kultus- bzw. Finanzministeriums. Gefördert werden je Quadratmeter Schulfläche bis zu 60 Euro beim Energiestandard KfW 70 und 120 Euro bei KfW 55 (insgesamt bis zu 500.000 Euro bei KfW 70 und bis zu 1.200.000 Euro bei KfW 55).

Ziel ist ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand im Jahr 2050. Des Weiteren wurden die Mittel für Projekte an Schulen und Kindergärten um 50 Prozent auf gut 1,3 Millionen Euro erhöht.

Zum Förderprogramm

Bundesweite Förderprogramme

Nationale Klimaschutzinitiative

Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt seit 2008 dazu bei, dass Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht. Unter verschiedenen Programmen ist besonders die Kommunalrichtlinie interessant für Schulträger und deren Schulen. Dabei unterstützt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) die Einführung von Klimaschutzprojekten an Schulen und fördert investive Maßnahmen an den Schulgebäuden.

Zum Förderprogramm